Fragen & Antworten

Das Material des SLV

Aus welchen Materialien besteht das SLV?

Das Bimek SLV besteht im Wesentlichen aus dem Implantat‐Kunststoff PEEK Optima. Dieser besitzt hervorragende technische wie biologisch verträgliche Eigenschaften und wird seit Jahren erfolgreich in der Implantatchirurgie eingesetzt. Die restlichen winzigen Teile, wie Schrauben und Federn, bestehen aus nichtmagnetischen Implantat‐Metall‐Legierungen.

Welche Gesundheitsrisiken gehen von dem verwendeten Material aus?

Das verwendete Material wird seit Jahren erfolgreich in der Implantatchirurgie eingesetzt und verhält sich im Körper völlig passiv. Es entweichen keine Stoffe und es gibt auch keine Abbaureaktionen oder sonstige Auswirkungen auf Spermien oder Erbgut.

Welche Maße hat das SLV?

Das SLV misst 7 x 11 x 18 Millimeter und wiegt lediglich 2 Gramm.

Wie hoch ist der Verschleiß der Mechanik?

Der Implantat‐Kunststoff ist ein hochbelastbares Material und wird auch als Gleitschicht in künstlichen Kniegelenken eingesetzt. Pro Wunschkind wird das SLV nur einmal geöffnet und wieder geschlossen. Bei so geringen Schaltvorgängen ist ein Verschleiß nicht messbar. Das SLV kommt außerdem ohne verschleißende elastische Materialien wie Silikon aus.

Können die Kanäle im SLV verstopfen?

Zurzeit liegen hierzu noch keine relevanten Ergebnisse vor. Vorsorglich ist das SLV aber so konstruiert, dass mit einem minimalinvasiven, ambulanten Eingriff alle relevanten Kanäle gereinigt werden könnten, ohne es völlig entnehmen zu müssen.

Kann ich trotz des SLV Untersuchungen wie Röntgen, CT oder MRT durchführen lassen?

Das SLV besteht aus medizinischem Implantat‐Material, folglich findet hier keinerlei Beeinträchtigung statt. Die winzigen Metallteile des SLV sind nur in hochauflösenden Aufnahmen erkennbar.

Wurden für die Erprobung des SLV Tierversuche durchgeführt?

Nein. Der Entwickler des Ventils lehnt Tierversuche aus ethischen Gründen ab. Für die Erprobung hat sich der Erfinder zwei Ventile im Sinne eines medizinischen Selbstversuchs implantieren lassen. Die dabei gesammelten Erfahrungen führten zu einer entscheidenden Weiterentwicklung des SLV. Diese optimierte Version hat sich der Erfinder wiederum implantieren lassen. Er lebt seitdem mit den Ventilen, ist völlig beschwerdefrei und bestätigt die Funktionsfähigkeit seiner Entwicklung. Sie sind im Arbeitsalltag, beim Sport und beim Sex nicht zu spüren.

Mehr erfahren

Schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten, wenn Sie mehr über das Bimek SLV und die klinische Studie erfahren wollen.